Das alte Handy verkaufen und zu Geld machen

Das alte Handy ganz einfach verkaufen

Alte Handys landen sehr schnell in einer Schublade. Laut Umfragen lagern in deutschen Schubladen mehrere Millionen Handys. Dabei können Sie Ihr altes Handy verkaufen, um Geld zu bekommen. Denn es wird oft vergessen, dass elektronische Geräte sehr schnell an Wert verlieren, denn die technische Weiterentwicklung hört nicht auf. Wie Sie Ihr Handy verkaufen und dabei ein gutes Ergebnis erzielen und wo Sie Ihr altes Handy verkaufen können und welche Vor- und Nachteile diese Services bieten, erfahren Sie im folgenden Text.

Handy

Ein Verkauf beginnt bei der Präsentation

Dass Produkte sich besser verkaufen lassen, wenn Sie gut aussehen, ist hinlänglich bekannt. Schließlich haben Sie eine größere Anziehungskraft, wenn Sie sauber und gepflegt aussehen. Daher sollten Sie bevor Sie Ihr Handy verkaufen, darauf achten, dass Sie Ihr Handy mit einem Microfasertuch sanft reinigen. Benutzen Sie dafür sanften Reinigungsalkohol, aus dem Fachladen.

Sobald Sie das Gerät gereinigt haben, sollten Sie eine Liste mit allen Eigenschaften vom Handy erstellen. Gehen Sie dabei nicht nur darauf ein, welche technische Details das Gerät auszeichnen. Sondern nennen Sie auch Gebrauchsspuren und unterscheidende Merkmale. Das sind zum Beispiel Merkmale, die das Handy sehr gut von anderen Handys unterscheidet, wie zum Beispiel eine hochauflösende Kamera. So geben Sie ein genaues Bild von Ihrem alten Gerät, was den Interessenten hilft eine Kaufentscheidung zu treffen.

Wenn Sie ein Handy verkaufen, müssen Sie auch private Dateien löschen

Wenn Sie Ihr Handy verkaufen möchten, sollten Sie zusätzlich daran denken, alle Daten zu löschen. Denn ein technisch versierter Käufer ist in der Lage, auf die Daten vom Telefon zuzugreifen. Anschließend sollten Sie Ihr Handy fotografieren. Hier kommt es auf die richtige Präsentation an. Benutzen Sie eine hochauflösende Kamera und fotografieren Sie Ihr Handy. Achten Sie dabei auf einen neutralen Hintergrund. Schließlich geht es um das Handy und nicht um andere Dinge, die zufällig auf dem Foto landen. Nachdem Sie diese Schritte gemacht haben, entfernen Sie Ihre Sim Karte und legen Sie Ihr Handy in die alte Verpackung.

Zusammen mit dem Akkuladegerät, der Bedienungsanleitung und eventuellen Verbindungskabeln. Viele Käufer möchten die Originalverpackung und sind bereit dafür einen höheren Preis zu zahlen. Nachdem Sie diese Tipps befolgt haben, erhöhen Sie Ihre Chancen, wie Sie ein altes Handy verkaufen. Generell gilt, wenn Sie Ihr Handy nach dem Verkauf verschicken, dass Sie ein Foto vom Handy im Karton machen. Auch können Sie sich durch einen Zeugen, der Ihnen im Zweifel bestätigt, dass Sie Ihr Handy verschickt haben, absichern.

Einkaufskorb

Im Internet können Sie Ihr altes Handy verkaufen

Sie möchten Ihr Handy verkaufen, wissen aber nicht wo. Dann schauen Sie zu erst einmal in das Internet. Dort finden Sie viele Anbieter, die Ihr altes Handy kaufen. Dabei müssen Sie die Marke von Ihrem Handy angeben und einige Fragen zum Gerät beantworten. Anschließend, wird der Wert vom alten Handy berechnet und es wird dann vom Dienstleister gekauft. Dabei müssen Sie das Handy per Post verschicken und erhalten dann nach ein paar Tagen Ihr Geld.

Dabei gilt es zu beachten, dass oft nicht der ursprüngliche Kaufpreis überwiesen wird, sondern nach Sichtung der Ware etwas weniger gezahlt wird. Einige Anbieter, unterbreiten Ihnen in diesem Fall ein neues Angebot. Sie können dann entscheiden, ob Sie diesem zustimmen. Manche Anbieter bieten auch den Service an, defekte Geräte zu verkaufen. Der Vorteil von dieser Variante ist, dass Sie unkompliziert Ihr altes Handy verkaufen können und schnell Ihr Geld erhalten. Zudem können Sie den Verkauf über das Internet machen, demnach ist es bequemer als ein Verkauf bei einem Händler im Geschäft.

Auktionshäuser als einfache Alternative

Wenn Sie Ihr Gerät über einen digitalen Händler nicht verkaufen möchten, dann können Sie immer noch bei einem Auktionshaus Ihr Handy verkaufen. Dort können Sie Ihr altes Handy verkaufen und durch eine geschickte Präsentation, weitere Interessenten für Ihr Handy gewinnen. Bei Auktionshäusern richtet sich der Preis nicht unbedingt nach dem tatsächlichen Wert, sondern nach den abgegeben Angeboten. Allerdings haben Sie auch dort die Möglichkeit defekte Geräte zu verkaufen. Bedenken Sie, dass Sie hier Zeit für die Präsentation und dem Versand der Ware investieren müssen und dass Sie eine Verkaufsprovision an das Auktionshaus entrichten müssen. Weisen Sie die potenziellen Käufer auch darauf hin, dass Sie keine Gewährleistung anbieten, da es sich um eine Privatauktion handelt.

Handygeschäfte als Alternative zum digitalen Handel wo Sie das Handy verkaufen können

Selbstverständlich können Sie Ihr altes Handy nicht nur online verkaufen. Auch viele Handygeschäfte nehmen Ihr altes Gerät in Zahlung. Es lohnt sich aber vorher nachzufragen, denn nicht alle Handygeschäfte bieten diesen Service an. Wenn Sie ein altes Handy verkaufen, können Sie mit dem Händler über den Preis verhandeln. Allerdings zahlen Händler meist weniger, als Interessenten aus dem Internet. Daher sollten Sie vorher Angebote bei verschiedenen Händlern einholen, um sich hinterher für das Beste Angebot zu entscheiden.

Wenn Sie Ihr Handy verkaufen, lohnt sich ein Vergleich

Wenn Sie Ihr altes Handy verkaufen möchten, dann sollten Sie vorher einige Dinge beachten. Zuerst sollten Sie daran denken, Ihre privaten Dateien, wie Nachrichten, Fotos oder Videos vom Gerät zu entfernen. Denn ein technisch versierter Käufer kann diese Dateien sonst einsehen. Anschließend sollten Sie Ihre Sim Karte entfernen und das Gerät sehr gut reinigen. Außerdem müssen Sie, wenn Sie Ihr Handy verkaufen, eine genaue Beschreibung vom Gerät erstellen und ein hochauflösendes Foto machen, das erhöht die Anzahl der Interessenten.

Zusätzlich sollten Sie das Handy als versichertes Paket versenden. Und weisen Sie darauf hin, dass wenn Sie Ihr altes Handy verkaufen, es sich um eine Privatauktion handelt und Sie keine Gewährleistung übernehmen. Wie bei einem Ankauf lohnt es sich, wenn Sie Ihr Handy verkaufen, die verschiedenen Anbieter zu vergleichen. So verkaufen Sie Ihr Handy mit dem Ertrag. Diese Schritte sollten Sie immer beachten, wenn Sie ein altes Handy verkaufen.

Bildquellen:

Bildquelle1: OpenClipartVectors/pixabay.com
Bildquelle2: OpenClips/pixabay.com

4 comments to Das alte Handy verkaufen und zu Geld machen

  • jack  says:

    Sie sollten über das Modell / Version auf dem Blog zu schreiben. Sie können aussetzen, es ist perfekt. Ihr Blog Prüfung sollte Erweitern Sie Ihre readership.I bin wirklich dankbar für Ihre Blog-Post. Ich finde viele Ansätze nach dem Besuch Ihrer Post. Great work .. Suche nach erschwinglichen und vertrauenswürdige Hosting? Kommen und besuchen

  • Markus  says:

    Hi,

    ich würde auf jeden Fall noch auf Kleinanzeigen-Portale hinweisen. Meine Erfahrung zeigt, dass man dort am Meisten Geld für sein Handy bekommt – bei eBay muss man ja immer noch die doch recht hohen Provisionen mit einrechnen, die man an eBay abführen muss.
    VG
    Markus

  • Philipp  says:

    Mein altes Handy habe ich bei rebuy verkauft. Man bekommt zwar wenig Geld (oft viel weniger als man bei eBay erzielen könnte), dafür ist das nicht aufwändig.

  • Andreas  says:

    Also ich habe schon mehrmals gestaunt, wieviel ich bei den Auktionshäusern Ricardo(CH)und eBay schon für ältere Geräte bekommen habe. Wichtig ist die Präsentation und wenn man ev. die Originalschachtel und allenfalls Anleitungen noch dazuliefern kann.

    Viele Grüsse Andreas

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*