Spartipps für Weihnachten

So sparen Sie an Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist wohl die Zeit des Jahres, in der die meisten Geschenke gekauft werden. Bei all den Menschen, die ein jeder Weihnachten zu beschenken hat, kann das Kaufen von Weihnachtsgeschenken da schnell mal sehr teuer werden. Doch auch beim Kaufen der Weihnachtsgeschenke kann man Geld sparen! Wie? Das soll in dem nun folgenden Artikel anhand mehrerer Tipps erläutert werden. Befolgt man diese Spartipps, kann man beim Shoppen den einen oder anderen Euro sparen, und all seinen Lieben trotzdem eine große Freude machen. Zudem wird noch erklärt, wie man beim Ausrichten der Festtage Geld sparen kann. Denn Dinge wie ein leckeres Festtagesmenü und ansprechende Weihnachtsdekoration wollen ja auch bezahlt werden.

Bei den Einkäufen für Weihnachten Geld sparen

Bevor man irgendetwas kauft: Vorher die Preise online vergleichen

Bevor man irgendetwas kauft: Vorher die Preise online vergleichen

Damit man bei dem Einkaufen der Weihnachtsgeschenke Geld sparen kann, ist es vor allem ratsam, im Vorhinein online die Preise zu vergleichen. Damit kann man nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld sparen. Während man früher, wenn man die verschiedenen Preise von einem Artikel vergleichen wollte, mühsam von Geschäft zu Geschäft laufen musste, kann so ein Preisvergleich heute bereits online und mit nur wenigen Klicks durchgeführt werden. Alles, was man dafür benötigt, ist ein internetfähiger Computer und ein entsprechendes Portal im Internet. In dieses Portal gibt man dann einfach den Artikel, den man kaufen möchte, ein, und schon erhält man eine Übersicht der Online-Shops, in denen dieser Artikel angeboten wird, inklusive der dortigen Preise. So ein Online-Portal zum Preise vergleichen hat also auch noch den Vorteil, dass einem alle infrage kommenden Anbieter angezeigt werden. In der heutigen Zeit den Überblick über alle Online-Anbieter zu behalten, dürfte nämlich beinahe unmöglich sein. Daher kann so ein Online-Preisvergleich im besten Fall auch noch dazu führen, dass man einen Online-Shop für sich entdeckt, den man vorher noch nicht kannte. Auch seltene Artikel können über ein Online-Portal zum Preise vergleichen gefunden werden.

Alle Möglichkeiten nutzen

Immer Online nach Gutscheinen Ausschau halten

Immer Online nach Gutscheinen Ausschau halten

Entscheidet man sich dazu, den Großteil der Geschenke für Weihnachten online zu kaufen, sollte man dabei auch alle Möglichkeiten zum Geld sparen nutzen. Dazu gehört unter anderem, dass man, bevor man eine Online-Bestellung abschließt, recherchiert, ob es zu diesem Shop gerade einen aktuellen Gutscheincode gibt. Gutschein-Portale listen einem alle verfügbaren Gutscheincodes zu dem jeweiligen Online-Shop auf. Mit ein wenig Glück ist einer dieser Gutscheincodes aktuell, und man kann entweder einen gewissen Betrag sparen, einen Rabatt von 5-10% auf seinen Einkauf erhalten, oder es kann auch sein, dass die Versandkosten nicht mehr entrichtet werden müssen. Manche Online-Shops bieten auch Gutscheincodes für Gratis-Beigaben an.

Besonders günstig fällt ein Einkauf oft dann aus, wenn man in dem jeweiligen Shop noch nie vorher bestellt hat. Denn Neukunden erhalten in diversen Online-Shops auf ihre erste Bestellung bis zu 15% Rabatt. Je nachdem, wie viel man in dem Online-Shop bestellt, kann man so richtig viel Geld sparen. So lange mit der ersten Bestellung zu warten, bis der Warenkorb richtig voll ist, kann also bei einer Erstbestellung durchaus von Vorteil sein. Es kann sich auch lohnen, während der Weihnachtszeit seine Augen nach besonderen Aktionen, wie zum Beispiel einem Adventskalender, in dem bestimmte Produkte zu reduzierten Preisen angeboten werden, offen zu halten. Zwar gilt es bei solchen Aktionen, besonders schnell zu sein, da viele Menschen solche Angebote nutzen und die so angebotenen Artikel dementsprechend schnell ausverkauft sein können, aber mit ein wenig Glück kann man dabei die Produkte um bis zur Hälfte des Preises reduziert erwerben und so viel Geld sparen.

Auf Flohmärkten stöbern

Auf Flohmärkten findet man wahre Schätze

Auf Flohmärkten findet man wahre Schätze

Ein weiterer Tipp zum Geld sparen zu Weihnachten ist, mal bei Online-Auktionshäusern nach den Artikeln zu suchen, die man verschenken möchte. Wenn man Glück hat, kann es nämlich gut sein, dass man den Artikel bei einer Auktion sehr günstig ersteht. Man muss lediglich das Glück haben, dass sich zu dem Zeitpunkt lediglich wenige andere Menschen ebenfalls für diesen Artikel interessieren. Ein wenig vorher mit dem Kaufen von Geschenken für Weihnachten anzufangen, ist da auch empfehlenswert. Wer seine Geschenke lieber nicht online kaufen möchte, kann auch einen Flohmarkt aufsuchen. Denn auf Flohmärkten kann man oft wahre Schätze für wenig Geld erwerben. Wichtig dabei ist natürlich, dass man ein wenig Geschick im Verhandeln hat, und weiß, welcher Preis für welchen Gegenstand angemessen ist. Ein Flohmarkt kann einem aber nicht nur beim Geld sparen helfen, sondern auch dabei, für Weihnachten die passenden Sachen und Geschenke zu finden. Denn wenn man mal so gar keine Idee hat, was man jemandem schenken könnte, wird man auf einem Flohmarkt bestimmt ein paar Dinge finden, über die die zu beschenkende Person sich wahrscheinlich freuen würde. Wer gar kein oder nur ganz wenig Geld hat, kann natürlich auch ein Geschenk selber machen. Dabei ist es eigentlich fast egal, ob es ich dabei um einen selbst gebauten Tisch, eine selbst gemachte Karte oder ein selbst gemaltes Bild handelt: der Gedanke zählt und selbst gemachte Geschenke kommen generell viel besser an als Geschenke, die gekauft wurden!

Rechtzeitig für Weihnachten einkaufen!

Noch ein Tipp: Geht früh genug einkaufen!

Noch ein Tipp: Geht früh genug einkaufen!

Ein weiterer Tipp, wenn man günstig für Weihnachten einkaufen möchte, ist, alles so früh wie möglich zu kaufen, oder zumindest immer dann, wenn die Artikel gerade im Angebot sind, zuzuschlagen. Wer schon früh weiß, was für die Weihnachtsfeier alles so benötigt wird, kann sich ja bereits Ende November/Anfang Dezember eine große Einkaufsliste anlegen, und diese dann nach und nach abarbeiten. Dabei stets einen Blick auf die aktuellen Angebote der Supermärkte zu werfen, kann einem dabei helfen, alles so günstig wie möglich einzukaufen und dabei möglichst viel Geld zu sparen. Wenn man alles frühzeitig einkauft, muss man auch keine Angst haben, beim Fest auf wichtige Dinge, wie zum Beispiel Lebkuchen oder Klöße, verzichten zu müssen.

Sparsam sein

Ein jeder dürfte das Problem, dass man im Rahmen der Weihnachtseinkäufe oft mehr kauft, als eigentlich benötigt wird, kennen. Da werden dann mehrere Packungen Dominosteine für Weihnachten gekauft, obwohl eigentlich nur zwei benötigt werden. Die restlichen Dominosteine werden dann oft entsorgt, oder für das nächste Jahr aufgehoben. Besser wäre es, wenn man nur das an Lebensmitteln kaufen würde, was auch benötigt wird. Auch mit der Beleuchtung sollte man während der Advents- und Weihnachtstage aufpassen. Natürlich sieht es schön auf, wenn überall schön bunte und strahlende Lichterketten sind. Ein Blick auf die darauf folgende Stromabrechnung kann daraufhin jedoch so ernüchtern und erschreckend sein, dass man sich im Nachhinein wünscht, man hätte es bei ein paar Lichterketten belassen. Daher: Vor und zu Weihnachten am besten nur die Beleuchtung anbringen, die auch gebraucht wird, oder maximal die, die den finanziellen Rahmen nicht sprengen wird. Dann muss man auch keine Angst vor der nächsten Abrechnung haben, kann Geld sparen und Weihnachten in aller Ruhe und Besinnlichkeit genießen.

Bildquellen:

Bild1: © K.-U. Häßler / Fotolia
Bild2: © Aamon / Fotolia
Bild3: © bykst / Pixabay
Bild4: © ilyashapovalov / Fotolia
Bild5: © Jonas Glaubitz / Fotolia

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*