Beim Onlineshopping Geld sparen mit Gutscheinen

Beim Einkaufen im Internet kann man einiges sparen, denn es gibt zum Beispiel mitunter auch Gutscheine für das Onlineshopping. Die Gutscheine können verschieden sein, denn neben einer Ermäßigung des Endpreises können auch Geschenke durch Gutscheine zu der Bestellung hinzugefügt werden. Es gibt aber nicht nur Gutscheine um sparen zu können, sondern auch Sachen wie Rabatte. Rabatte können zum Beispiel dann entstehen, wenn man viel und oft bei einem Online-Shop einkauft, oder wenn sich im Online-Shop Ware befindet, welche in der nächsten Zeit eine starke Preissenkung aufgrund von neueren Produkten etc. bekommt. Somit kann man sich viele Produkte mit hoher Qualität zum kleinem Preis anschaffen.

Oft wird kostenloser Versand angeboten oder es gibt kleine Treuegeschenke zur Bestellung

Oft wird kostenloser Versand angeboten oder es gibt kleine Treuegeschenke zur Bestellung

Es ist aber zum Beispiel möglich ab einem bestimmten Einkaufswert ein Zusatzgeschenk zu bekommen, welches unter anderem auch ein Dank für die Treue des Kunden sein soll und ihm zum weiteren Einkaufen in dem Online-Shop motivieren und bringen soll. Aber auch ein kostenloser Versand ist oftmals verlockend, denn durch das Einsparen des Geldes für den Versand macht uns allen das Onlineshopping viel mehr Freude und Spaß, aber es lässt sich auch Geld durch diesen kostenlosen Versand einsparen. Besonders für Studenten bieten viele Unternehmen Studentenrabatte an.

Durch Onlineshopping lässt sich generell Geld einsparen, denn durch die geringeren Personalkosten, etc. gegenüber den Geschäften vor Ort, können die Online-Shops ihre Ware günstiger anbieten und dazu mit Gutscheinen, etc. zum Kauf deren Ware verlocken. Teilweise gibt es auch für Neukunden Gutscheine als Geschenk. Sparen muss nicht schwer sein, denn Dank der Online-Shops ist es möglich bares Geld zu sparen und trotzdem nicht auf das gewünschte Produkt verzichten zu müssen.

Bildquellen:

Bild 1 : © geralt / Pixabay

Bild 2 : © PeteLinforth / Pixabay

6 comments to Beim Onlineshopping Geld sparen mit Gutscheinen

  • Klara  says:

    ich nutze auch mittlerweile eine Menge Gutscheine für meine Einkäufe. Viele Browser haben da auch ganz gute Erweiterungen, die mögliche Gutscheine bei Shops usw direkt anzeigen.

  • Evelin  says:

    Gutscheinportale sind in Europa stark im kommen, was bei den „Amis“ aber schon sehr gut läuft bzw. schon wieder überrannt ist…

    Aber es gibt ja auch in Deutschland gute Gutschein und Schnäppchen-Seiten die sehr hohe Summen einnehmen und der Jahresumsatz ein paar Hunderttausend Euro beträgt!

    Auf diesen Zug lohnt es sich noch aufzuspringen, wobei aber die Gutscheine und das Thema speziell sein sollten.

  • Daniel  says:

    Es gibt mittlerweile so extrem viele Gutschein- und Coupon-Seiten das man für alles erst mal einen Gutschein suchen sollte. Denn egal welcher OnlineShop, jeder, der mit der Zeit gegangen ist, hat eine Gutschein-Kampagne am laufen.

  • Jürgen  says:

    Für Garten und Pflanzenfreunde kann ich den Tauschgarten (www.tauschgarten.de) empfehlen. Dort kann man Pflanzen tauschen und eine Menge Geld sparen.

    Gruß Jürgen

  • Eva  says:

    Grade für Studenten ist das eine feine Sache, da das Budget meist knapp bemessen ist. Das ist auf jeden Fall eine Möglichkeit die Lebenshaltungskosten zu senken.
    Studentinnen und Studenten können neben den Rabatten im Internet auch bei Kreditkarten, Mitgliedschaften und Software sparen.
    Auch ein internationale Studentenausweis (ISIC) eröffnet Möglichkeiten bei Studentenreisen zu sparen.

  • kai  says:

    Ich finde es immer sehr umständlich Gutscheine zu finden für das was man gerade kaufen will . Ganz anders ist es bei dubli , hier bekommt man oftmals bis zu 15 % Geld zurück und man geht ganz normal auf den Lieblingsseiten Shoppen wie sonst auch. Ist sogar kostenlos. Und einkaufsgutscheine bis 70% Rabatt werden auch angeboten. MEINER MEINUNG NACH BESTER ANBIETER MIT HÖCHSTEN SPARPOTENZIAL IN DER BRANCHE.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*